Musikinstrumente + Verlag GmbH

MOECK • Lückenweg 4  D-29227 Celle

Tel +49-5141-8853-0  info(at)moeck.com

TIBIA:

Magazin für Holzbläser

Viele Aufsätze aus TIBIA gehören heute zur Standardfachliteratur. Seit Januar 2006 stellen wir unseren Lesern Aufsätze aus vergriffenen Heften in loser Reihenfolge zur Verfügung. Noch vorrätige Hefte sind zu einem Preis von Euro 6,50 pro Heft zzgl. Versand beim Moeck-Verlag erhältlich.

Die vier letzten TIBIA-Hefte:

Heft 2/2017
Artikel Cornelia Stelzer: Die politische Bedeutung der Blockflöte zur Zeit des Nationalsozialismus und ihre Auswirkung auf die Gegenwart Peter Thalheimer: Der österreichische Blockflötenbauer...

Artikel


Cornelia Stelzer: Die politische Bedeutung der Blockflöte zur Zeit des Nationalsozialismus und ihre Auswirkung auf die Gegenwart


Peter Thalheimer: Der österreichische Blockflötenbauer Johannes Robitsch (1912-1990)


Das Porträt: Auf der Suche nach verklungener Musik und neuen Wegen für die Wissenschaft. Inés Zimmermann im Gespräch mit Stefan Morent


Michael Schneider: „Eine Saat geht auf“ – Studierende aus asiatischen Ländern


 

 

Berichte


Michael Schneider: „Voll chromatisch in der Carnegie Hall“ – Trauer um Günther Höller


Sabrina Maurer: Blockflöte 20/21 AT – „Die Blockflöte in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert“


Sarah Langdon: Preisträgerkonzert der Moeck/SRP Solo Recorder Playing Competition


 

 

Moments littéraires


Flötenidyll mit Nacktbaden. Ein Schweizer schildert das Hirtenleben


 

 

Rezensionen: Noten


Barbara Ertl: Klick-Klack, für Blockflötenchor (Sopran 1, Sopran 2, Alt 1, Alt 2, optional: Sopran easy, Bassblockflöte, Klavier), Reihe: Jede Menge Flötentöne!, Manching 2016, Musikverlag Holzschuh, Partitur und Stimmen, VHR 3661 (Rezensentin: Radelint Blühdorn)


Ernest Krähmer: 24 Solostücke, in allen Dur- und Molltonarten, für Blockflöte (Flöte/Oboe/Violine oder andere Melodieinstrumente) (Hg. Helmut Schaller/Nikolaj Tarasov), Reihe: Diletto Musicale, Wien 2016, Doblinger Musikverlag, DM 1491 (Rezensent: Peter Thalheimer)


Charles Babel: 49 Preludes, Fantaisies, and Caprices, Sammlung mit Werken aus der Barockzeit, für Altblockflöte solo (Hg. David Lasocki), Magdeburg 2016, Instant Harmony (Druck und Vertrieb: Edition Walhall, Verlag Franz Biersack), IH26 (Rezensent: Nikolaus Delius)


Tommaso Albinoni: 12 Sonaten, für 3 Blockflöten (AAT), Bassblockflöte ad lib. und Basso continuo (Hg. Peter Thalheimer), Band II: Sonaten 5-8, Reihe12: per flauto dolce, Celle 2016, Girolamo Musikverlag, Partitur und Stimmen, G 12.043 (Rezensent: Michael Schneider)


Johann Christian Schultze: Konzert B-Dur, für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo (Hg. Klaus Hofmann), Reihe: Recorders Library, Magdeburg 2015, Edition Walhall, Erstausgabe, Partitur, EW 986/Klavierauszug, EW 990 (Rezensent: Michael Schneider)


Agostino Steffani: Lagrime dolorose, No. 5 of 6 Scherzi, for bass solo, two recorders & basso continuo (General Editor: Cedric Lee), 2016, Green Man Press (Vertrieb: Verlag Franz Biersack, Magdeburg), Partitur und Stimmen, Ste 5 (Rezensent: Michael Schneider)


Ensemble Dreiklang Berlin: Blockflötentrios à la carte, Johann Sebastian Bach: Acht kleine dreistimmige Stücke für 3 Blockflöten SAB/STB (Rosin/Beutler), Wien 2016, Universal Edition, Partitur und Stimmen, UE 31480 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Johannes Brahms: Hungarian Dance No. 5, for recorder orchestra (SnSA2T3BGbSb), adapted by Paul van der Meer and Alex Deckmyn, Celle 2015, Moeck Verlag, score and 11 parts, EM 3339 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


George Gershwin: Tow Songs, (I got Rhythm/Somebody Loves Me), for recorder orchestra (Sn(solo)A2TBGbSb/2S(solo)A2T2BGbSb), adapted by Sylvia Corinna Rosin, Celle 2015, Moeck Verlag, score and 9 parts, EM 3341 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Wolfgang Amadeus Mozart: Ave verum corpus, Motette KV 618, for recorder orchestra (SATB – TBGbSb), adapted by Sylvia Corinna Rosin, Celle 2015, Moeck Verlag, score and 2 parts, EM 3342 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Irmhild Beutler (Arr.): El Sol y La Luna, Andalusian Folksong, for recorder orchestra (2S2A2T2BGbSb) and tambourine, Celle 2016, Moeck Verlag, score and 10 parts, EM 3343 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Klaus Dickbauer: Groove Connection – Flute, neues praxiserprobtes Konzept mit dorischen, mixolydischen & pentatonischen Skalen sowie Bluestonleitern, Wien 2016, Universal Edition, inkl. 1 CD, UE 36666 (Rezensentin: Inés Zimmermann)


Karin Reda/Birgit Karoh: Birdys Flötenwelt, pfiffig und federleicht Querflöte lernen, Band 1, Wien 2016, Doblinger Musikverlag, inkl. 1 CD und Klavierstimme, D. 35040 (Rezensentin: Sonja Fischerauer)


Chris Green: Zinging, for solo flute, GB-York 2015, Emerson Edition Ltd., E704 (Rezensent: Frank Michael)


Jürg Baur: Petite Suite pour quatre flutes, für Flöten-Quartett, Köln 2016, Edition Dohr, Partitur und Stimmen, E.D. 95197 (Rezensentin: Ursula Pešek)


Franz Surges: Vierungsklänge, für vier Flöten, Köln 2016, Edition Dohr, Partitur und Stimmen, E.D. 15298 (Rezensentin: Ursula Pešek)


Rainer Bischof: Una voce molto fa, für Flöte und Klavier, Wien 2015, Doblinger Musikverlag, Partitur und Stimme, D. 05 086 (Rezensent: Frank Michael)


 

 

Rezensionen: Tonträger und AV-Medien


Erik Bosgraaf & Ensemble Cordevento: G. Ph. Telemann, Complete Suites and Concertos for Recorder, Erik Bosgraaf (Blockflöte und Leitung), Brilliant Classics, NL-Leeuwarden 2016, 1 CD, Art.-Nr. 95248 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


BRISK Recorder Quartet Amsterdam: BRISK Plays Bach, Marjan Banis, Susanna Borsch, Alide Verheij und Bert Honig (Recorders), Globe Records 2016, 1 CD, GLO 5262 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Tabea Debus & Ensemble: Cantata per Flauto, Tabea Debus (Recorder), Hongxia Cui, Katrin Ebert, Kerstin Fahr (Baroque violins), Johanna Brückner (Baroque viola), Lea Rahel Bader (Baroque cello, Viola da gamba), Niklas Sprenger (Double bass), Johannes Lang (Harpsichord, Organ), Kohei Ota (Theorbo, Baroque guitar), TYXart record company, Nittendorf 2016, 1 CD, TXA 15060 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Annette Winker/Klaus Simon: Ablenkungsmanöver, Werke von Eggert, Eröd, Previn, Röntgen und Vivier, Annette Winker (Fagott), Klaus Simon (Klavier), SPEKTRAL, Regensburg 2015, 1 CD, SRL4-15140 (Rezensentin: Inés Zimmermann)


 

 

Neues aus der Holzbläserwelt


Musikstudium in Deutschland weiterhin attraktiv


Weiterbildungsangebote zum ehrenamtlichen Engagement in der Musik


Der erste Studiengang Master Blockflöte in Brasilien!


Stockstädter Blockflötenfesttage vom 26. bis 28. Mai 2017


 

Veranstaltungen


 

Impressum


 

 

Heft 1/2017
Artikel Peter Thalheimer: Der Blockflötenbau in der Werkstatt Kehr in Zwota, 1926 – 1979 Karsten Erik Ose: Das Spiel ist aus – Musik und Vanitas in der bildenden Kunst des 17....

Artikel


Peter Thalheimer: Der Blockflötenbau in der Werkstatt Kehr in Zwota, 1926 – 1979


Karsten Erik Ose: Das Spiel ist aus – Musik und Vanitas in der bildenden Kunst des 17. Jahrhunderts


Jean Cassignol: Eine neue Hypothese zu Antonio Vivaldis Flautinokonzerten „alla quarta bassa“ RV 443 und RV 445


Rien de Reede: Nachtrag in Bezug auf Antoine Mahauts 1er Recueil


Das Porträt: „Mein Anliegen ist die Pflege der Alten Musik als Kulturerbe.“ Nora Dhom im Gespräch mit Peter Van Heyghen


 

 

Berichte


Tabea Debus: Inselstatus? – Die Blockflötenszene in Großbritannien


Richard Wood: Nachtrag zu dem Nachruf auf den Blockflötenbauer Friedrich von Huene in TIBIA 3/2016


 

 

Moments littéraires


Linsensuppe und Gespenster. Ludwig Bechstein lässt einen „beherzten Flötenspieler“ reich werden


 

 

Rezensionen: Noten


Anika Dobreff: Mit Tierfreunden durch das Jahr, ein Leitfaden zum Erlernen des Blockflötenspiels, München 2015, Verlag vierdreiunddreissig (Vertrieb: Grahl & Nicklas), ISMN M-50098-984-4 (Rezensentin: Sonja Elena Fischerauer)


Andreas Heinrich Schulze (?): VI Sonaten, für Blockflöte und Basso continuo (Hg. Ensemble La Ninfea/Olaf Tetampel), Bremen 2016, edition baroque, Partitur und Stimmen, eba 1130 (Rezensent: Klaus Hofmann)


Andreas Heinrich Schulze (?): VI Sonaten, für Blockflöte und Basso continuo (Hg. Ensemble La Ninfea/Olaf Tetampel), mit Aussetzung des Basso continuo von Jörg Jacobi, Bremen 2016, edition baroque, Partitur und Stimmen, Band I: Sonata I-III, eba 1131/Band II: Sonata IV-VI, eba 1132 (Rezensent: Klaus Hofmann)


Francesco Bartolomeo Conti: Cares when they’re over, für Sopran, Sopranblockflöte oder Violine, Streicher und Basso continuo (Hg. und Generalbassaussetzung Peter Thalheimer), Reihe: Recorders Library, Magdeburg 2016, Edition Walhall, Partitur und Stimmen, EW 999 (Rezensent: Michael Schneider)


Louis-Claude Daquin: Le Coucou, für drei Blockflöten (SAB), eingerichtet von Sylvia Corinna Rosin, Celle 2016, Moeck Verlag, Partitur und Stimmen, ZfS 841/842 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


John Dowland: Flow My Tears, Lachrimae, für drei Blockflöten (TsBAGbT), eingerichtet von Martin Nitz, Celle 2016, Moeck Verlag, Partitur und Stimmen, ZfS 839/840 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


Barbara Ertl: Rundella, für Blockflötenchor (Sopran 1, Sopran 2, Alt 1, Alt 2, optional: Bassblockflöte, Klavier), Schwierigkeitsgrad: leicht, Reihe: Jede Menge Flötentöne!, Manching 2016, Musikverlag Holzschuh, Partitur und Stimmen, VHR 3660 (Rezensentin: Radelint Blühdorn)


Thomas Buchholz: Bach-Triptychon, (2013/2014), für Blockflöte und Fagott, Berlin 2014, Verlag Neue Musik, 2 Spielpartituren, NM 1772 (Rezensentin: Susanne Ehrhardt)


Leoš Janáček: Marsch der Blaukehlchen, für Piccoloflöte und Klavier (Hg. Jiři Zahrádka/Fingersatz der Klavierstimme Klaus Schilde), München 2016, G. Henle Verlag, Urtext, Partitur und Stimme, HN 1143 (Rezensent: Peter Thalheimer)


Béla Bartók: Rumänische Volkstänze, für Flöte und Klavier (Ittzés), Wien 2016, Universal Edition, Partitur und Stimme, UE 36698 (Rezensent: Ulrich Scheinhammer-Schmid)


Charles-Marie Widor: Suite florentine, (1919), für Flöte und Klavier (Hg. Emmanuel Pahud/Flötenstimme rekonstruiert von Rien de Reede), Reihe: The Flute Collection, Wien 2016, Universal Edition, Partitur und Stimme, UE 36760 (Rezensentin: Ursula Pešek)


Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-moll, Opus 49, Flötenstimme (Hg. András Adorján), München 2016, G. Henle Verlag, Urtext, HN 1297 (Rezensentin: Inés Zimmermann)


Johann Nepomuk David: Gottesminnelieder der Schwester Mechthild von Magdeburg, (1927), für Frauenstimme, Flöte (Altflöte), Viola und Viola da gamba oder Orgel (Hg. Peter Thalheimer), Ilshofen-Oberaspach 2016, NotaBene-Edition, Partitur und Aufführungsmaterial, NB 4.001.01 (Rezensent: Frank Michael)


 

 

Rezensionen: Tonträger und AV-Medien


Danish & Faroese Recorder Concertos, Konzerte für Blockflöte und Orchester, Kompositionen von Thomas Koppel, Pelle Gudmundsen-Holmgreen und Sunleif Rasmussen; Michala Petri (recorder), Aalborg Symphony Orchestra, Henrik Vagn Christensen (conductor), OUR Recordings, Frederiksberg 2015, 1 CD, 6.220609 (Rezensentin: Inés Zimmermann)


Nordic Sound: Tribute to Axel Borup-Jørgensen, Kompositionen von Bent Sørensen, Pelle Gudmundsen-Holmgreen, Sunleif Rasmussen, Mogens Christensen, Thomas Clausen und Axel Borup-Jørgensen; Michala Petri (recorder), Lapland Chamber Orchestra, Clemens Schuldt (conductor), OUR Recordings, Frederiksberg 2015, 1 CD, 6.220613 (Rezensentin: Inés Zimmermann)


Giovanni Paolo Tomesini: Die Gryphius-Kantaten, Doerthe Maria Sandmann (Sopran), Jan Kobow (Tenor), Christoph Huntgeburth (Traversflöte), Irmgard Huntgeburth (Violine, Viola) Piroska Baranyay (Violoncello), Johann Sonnleitner (Cembalo, Hammerflügel), Musicom, Münster 2015, 1 CD, EM 5070 (Vertrieb: Mieroprint Musikverlag, Münster) (Rezensent: Ulrich Scheinhammer-Schmid)


Saskia Coolen: A Breath of New Life, Dutch Baroque music on original recorders from private collections, mit Werken von Unico van Wassenaer, Carolus Hacquart, Willem de Fesch, Pieter Bustijn, Johannes Schenck, Philippus Hacquart und Jacobus Nozeman; Saskia Coolen (Blockflöte, Viola da Gamba), Patrick Ayrton (Cembalo), Rainer Zipperling (Viola da Gamba), NL-Globe Records 2016, numbered limited edition, 1 CD, GLO 5264 (Rezensent: Markus Markowski)


Simon Borutzki & Ensemble: Bach all’italiano, Simon Borutzki (recorder), Lea Rahel Bader (violoncello), Magnus Andersson (lute), Clemens Flick (harpsichord, organ), Klanglogo, Leipzig 2016, 1 CD, KL1517 (Rezensentin: Regina Himmelbauer)


 

 

Neues aus der Holzbläserwelt


Höchste Anmeldezahl beim Deutschen Musikwettbewerb 2017 in Leipzig


Dorothee Oberlinger zur Telemann-Botschafterin berufen


Über 2.000 Musikkurse auf einen Blick – Deutsches Musikinformationszentrum (MIZ) stellt breites Spektrum der musikalischen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor


 

Veranstaltungen


 

Impressum


 

 

Heft 4/2016
Artikel Michael Schneider: „Melodien für Freunde“ oder: Keine Angst vor Stockhausen! Michael Hell: Telemanns Trietti metodichi durch die Quantz’sche Brille Nikolaus Delius: Vom Handel mit...

Artikel


Michael Schneider: „Melodien für Freunde“ oder: Keine Angst vor Stockhausen!


Michael Hell: Telemanns Trietti metodichi durch die Quantz’sche Brille


Nikolaus Delius: Vom Handel mit Händel


Das Porträt: „Die Instrumente sind für die Musik das, was der Löffel für die Suppe ist.“ Tibia im Gespräch mit Ulrich Thieme


 

 

Berichte


Michael Form: „Ein Instrument, das mich disziplinieren würde.“ Ein persönlicher Nachruf auf Ernst Meyer dit Ernst le Bec 24.12.54 – 04.06.2016


Bart Spanhove: Blockflötenwettbewerb Mieke Van Weddingen 2016. Eindrücke eines Juryvorsitzenden


Matthias Pannes: Recorder Day Münster – Fullhouse mit Blockflöte!


Einblicke – eine Kurzporträtreihe. Inés Zimmermann im Gespräch mit Saskia Coolen


 

 

Moments littéraires


Die Flötistengewerkschaftsvollversammlung. Ein Sittenbild aus dem alten Rom


 

 

Rezensionen: Bücher


Wolfgang Rüdiger: Ensemble & Improvisation, 20 Musiziervorschläge für Laien und Profis von Jung bis Alt, Regensburg 2015, ConBrio Verlagsgesellschaft, ISBN 978-3-940768-54-4, 135 S., 21,0 x 29,7 cm, brosch. (Rezensentin: Inés Zimmermann)


 

 

Rezensionen: Noten


Gabriel Fauré: Fantaisie Opus 79 und Morceau de lecture, für Flöte und Klavier (Hg. Annette Oppermann/Fingersatz der Klavierstimme Klaus Schilde), München 2015, G. Henle Verlag, Urtext, Partitur und Stimme, HN 580 (Rezensent: Peter Thalheimer)


Bernhard Gortheil: Die Blockflötenbande, Schule für den Klassen- und Gruppenunterricht, Mainz 2015, Schott Music, ED 22473 (Rezensentin: Radelint Blühdorn)


Béla Bartók: 16 Stücke aus „Für Kinder“, für Blockflötenquartett (Dieterich), Reihe: Recorders Library, Magdeburg 2016, Edition Walhall, Partitur und Stimmen, EW 797 (Rezensent: Frank Michael)


Béla Bartók: Neun Stücke aus dem „Mikrokosmos“, für Blockflötenquartett (Dieterich), Reihe: Recorders Library, Magdeburg 2016, Edition Walhall, Partitur und Stimmen, EW 993 (Rezensent: Frank Michael)


Barbara Hintermeier/Birgit Baude: Senioren musizieren: Blockflöte, ein behutsamer Lehrgang für späte Einsteiger mit großen Noten, für Tenor- oder Altblockflöten, Band 2, Mainz 2015, Schott Music, inkl. 1 CD, ED 21596 / Begleitheft zu Band 2, Klavierstimme & Partituren, ED 21596-01 (Rezensentin: Sonja Fischerauer)


 

 

Rezensionen: Tonträger und AV-Medien


Ex Silentio: Mneme, late medieval and traditional music from the Mediterranean countries, Theodora Baka (voice), Tobias Schlierf (voice, hurdy-gurdy, fiddle, organ portative), Dimitris Kountouras (recorder, musical direction), Thimios Atzakas (oud), Andreas Linos (fiddle, viola da gamba), Elektra Miliadou (fiddle, viola da gamba), Nikos Varelas (percussion), Carpe Diem Records, Berlin 2015, 1 CD, CD-16306 (Rezensentin: Inés Zimmermann)


Stefan Temmingh/Dorothee Mields: Birds, Vögel in der Barockmusik, Stefan Temmingh (Blockflöte & Leitung), Dorothee Mields (Sopran), The Gentleman’s Band, La Folia Barockorchester, deutsche harmonia mundi, Berlin 2015, 1 CD, 88875141202 (Rezensent: Georg Günther)


Michala Petri: German & French Recorder Concertos, Werke von Markus Zahnhausen, Fabrice Bollon und Günter Kochan; Michala Petri (Blockflöte), Odense Symphony Orchestra unter der Leitung von Christoph Poppen, OUR Recordings, DK-Frederiksberg 2016, 1 CD, 6.220614 (Rezensent: Markus Bartholomé)


 

 

Neues aus der Holzbläserwelt


ERTA Deutschland e.V. mit neuem Vorstand


ECHO Klassik 2016


 

Veranstaltungen


 

Impressum


 

 

Heft 3/2016
Artikel Michael Schneider: „Gute Noten für gute Manieren“ – Überlegungen zur Ornamentierungspraxis des Barock Das Porträt: Erik Bosgraaf Revisited – Musik muss sich anhören, als ob man in einen...

Artikel


Michael Schneider: „Gute Noten für gute Manieren“ – Überlegungen zur Ornamentierungspraxis des Barock


Das Porträt: Erik Bosgraaf Revisited – Musik muss sich anhören, als ob man in einen Apfel beißt! – Inés Zimmermann im Gespräch mit dem Blockflötisten Erik Bosgraaf


Peter Thalheimer: Sologesänge mit Querflöte und weiteren Instrumenten – eine Nische im Repertoire des 20. Jahrhunderts


Danilo Prefumo: Giuseppe Sammartini – Die Sonaten für Traversflöte und Basso continuo


 

 

Berichte


Ulrich Thieme: Inspirator maximus. Zum Tode von Nikolaus Harnoncourt (1929-2016)


Geoffrey Burgess: Friedrich von Huene (20.02.1929-08.05.2016)


Peter Thalheimer: Musikinstrumentensammlungen im internationalen und interdisziplinären Austausch


Guido Klemisch: Les Journées des Flûtes à bec Renaissance, Tours


Dagmar Wilgo: Flautando Köln mit Julius der Flötenspieler


Einblicke – eine Kurzporträtreihe. Inés Zimmermann im Gespräch mit Pia Brinch Jensen


 

 

Moments littéraires


Irrwege der Mythendeutung. Martin Raschke geht den Wurzeln der Flöte nach


 

 

Rezensionen: Bücher


Katharina Bradler/Martin Losert/Andrea Welte (Hg.): Musizieren und Glück, Perspektiven der Musikpädagogik, Reihe: üben & musizieren – texte zur instrumentalpädagogik, Mainz 2015, Schott Music, ISBN 978-3-7957-0889-4, 238 S., 15,0 x 21,0 cm, brosch. (Rezensent: Željko Pešek)


Dagmar Wilgo (Hg.): Klangfarbe und Farbklang, Festschrift zum 85. Geburtstag von Hans-Martin Linde, Köln 2015, Verlag Christoph Dohr, ISBN 978-3-86846-130-5, 190 S., 17,5 x 24,5 cm, geb. (Rezensent: Karsten Erik Ose)


Enrico Weller/Dirk Arzig/Mario Weller: Historische Kataloge vogtländischer Musikinstrumenten-Hersteller und -Händler, Meisterleistungen deutscher Instrumentenbaukunst, Band 5, hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen e. V., Markneukirchen 2015, ISBN 978-3-00-051390-9, 276 S., A4, Farbdruck, deutsch/englisch, über 400 Abb. (Rezensent: Peter Thalheimer)


 

 

Neues aus der Holzbläserwelt


Ernst Meyer † 5.6.2016


 

Leserforum


 

Veranstaltungen


 

Impressum


 

 

Doppelgesichtiger Flötenabgrund. Max Kommerells Zwiegesang mit spanischen Wurzeln