Musikinstrumente + Verlag GmbH

MOECK • Lückenweg 4  D-29227 Celle

Tel +49-5141-8853-0  info(at)moeck.com

Our Seminars

Encore

21. October 2017, 10.00-17.00 Clock
Kreistagssaal Celle, Trift 26
40,00 €
Bart Spanhove
Further information / subscription

Der Dozent:

Bart Spanhove wurde 1961 in Eeklo (Belgien) geboren. Seit 1984 ist er Professor für das Fach Blockflöte am Lemmensinstituut in Leuven. Darüber hinaus hält er in vielen Ländern der Welt Vorträge und gibt Meisterkurse zu den Themen Ensemblemusizieren und Musik-Üben. Er ist Mitglied des Block­flötenensembles Flanders Recorder Quartet. Mit diesem Ensemble hat er bisher 28 CDs eingespielt und über 2.200 Konzerte gegeben. Seine Erfahrungen hat er in den Büchern The Finishing Touch of Ensemble Playing (Recordia, Korea), Das Einmaleins des Ensemblespiels (Moeck), Das Einmaleins des Übens (Moeck) und De Blokfluitmuziek van Frans Geysen (Mieroprint) veröffentlicht. Selbst Musik zu machen und die Begeisterung dafür an andere weiterzugeben, ist seine liebste Beschäftigung.

 

Das Seminar: 
Was„Als ich jung war, begeisterten mich die unglaublich tollen Theaterabende mit dem niederländischen Schauspieler Herman van Veen. Seine Vorstellung dauerte 90 Minuten, aber anschließend verlangte das Publikum immer noch nach Zugaben. Diese „Encores“ hatten eine immense Kraft und waren oft ganz besonders schöne Perlen. Heutzutage empfinde ich die Musik anderer Länder und Kulturen oft als eine gute Inspirationsquelle für Zugaben. Bei Konzerten ist es oft so, dass das Publikum mehr hören will. Es bleibt solange, unablässig „Zugabe“ oder „Encore“ rufend, bis die Musiker noch einmal auftreten, um zu Herzen gehende, himmlische Musik zu spielen. Daher werden wir im Oktober 2017 an Ihren nächsten Zugabestücken arbeiten.“

 

Die Teilnehmer an diesem Seminar sollten mindestens zwei Blockflöten beherrschen, am besten eine in c und eine in f. Gute Vom-Blatt-Spiel-Fähigkeit ist erforderlich. Auch rhythmisch stellen die Stücke einige Anforderungen. Die Werke im Original anzuhören kann dabei sehr hilfreich sein.

 

Die Partituren aus dem Moeck Verlag finden Sie in einer Ansichtsversion auf unserer Website.

 

Literaturliste (aus der das Programm zusammengestellt wird):

– Deutschland – Johann Sebastian Bach: 2. Brandenburgisches Konzert (Ascolta 802)

– Spanien – Irmhild Beutler (Arr.): El Sol y La Luna (Moeck 3343)

– Nordamerika – Sylvia Corinna Rosin (Arr.): The River (Moeck 3310)

– Südamerika – Jan Van der Roost: Südamerika, aus I Continenti (Heinrichshofen’s 2595)

– China – Kun-Chao Kuo (Arr.): Dance Music of Yao (Music Garden, Taiwan)

– Deutschland – Johann Hermann Schein: Suite aus Banchetto Musicale (London Pro Musica)

 

HAPPY HOUR: Blockfötenquiz (17.15-18.00 Uhr)
Bart Spanhove lädt Sie zu einem tollen Blockflötenquiz voller Spaß und Spannung ein.

 

 

Subscription:

Die Anmeldung ist geschlossen.

Towards the Sun – mit dem Blockflötenorchester der Sonne entgegen

21. April 2018, 10.00-17.00 Clock
Kreistagssaal Celle, Trift 26
40,00 €
Irmhild Beutler
Further information / subscription

Die Dozentin:

Irmhild Beutler (*1966) ist Mitglied des international bekannten Blockflötentrios Ensemble Dreiklang Berlin. Sie unterrichtet Blockflöte an der Leo-Borchard-Musikschule Berlin Steglitz-Zehlendorf und dem musik atelier Berlin-Charlottenburg. Ihre Arrangements und Kompositionen für Blockflöte sind in zahlreichen Notenausgaben und pädagogischen Lehrwerken veröffentlicht (Moeck, Breitkopf & Härtel, Universal Edition Wien, Edition Tre Fontane) und auf CD eingespielt (Hänssler Classic und Profil). Seit 2012 leitet sie zusammen mit Sylvia Corinna Rosin das Blockflötenorchester Berlin (BOB).

 

 

Das Seminar:

„Vor Begeisterung abheben“ und „im siebten Himmel schweben“ – beim Musizieren vergisst man gern einmal Raum und Zeit. Bei diesem Seminar erklingen Stücke, die uns aus dem grauen Alltag herausreißen, unsere Spielfreude entfachen und uns so beflügeln, wie allein die Musik es vermag.


Eingeladen sind alle, die neben Sopran- und/oder Altblockflöte auch eine oder mehrere tiefere Blockflöten beherrschen; zum Klingen kommen Blockflöten vom Sopranino bis zum Subbass. Die Sopranstimme wird solistisch mit Spielern besetzt, die rhythmisch sicher sind und den gesamten chromatischen Tonumfang beherrschen.


Diejenigen, die gern mitspielen möchten, aber sich nicht sicher sind, ob ihr Können ausreicht, finden die Partituren aus dem Moeck Verlag in einer Ansichtsversion auf unserer Website. Prüfen Sie selbst, ob Sie sich zutrauen, beim Musizieren mitzuhalten.

 

 

Folgende Stücke stehen auf dem Programm:
– Johann Sebastian Bach: Prelude and Fugue C major, SATBGbSb (Moeck 3331)
– Irmhild Beutler (Arr.): Evening Rise - Indianisches Abendlied, S2A3T2BGbSb (unveröffentlicht)
– Irmhild Beutler (Arr.): La Gondoletta – Venetian Folksong, SinoS2ATB(Sb) (Moeck 3312)
– Marc-Antoine Charpentier: Prélude aus Te Deum, SATBGb(B)Sb (Moeck i. V.)
– Jean-Baptiste Lully: Marche pour la Cérémonie des Turcs, Sino2SATBGbSb (Moeck 3316)
– Sylvia Corinna Rosin: Towards the Sun, SA2T2BGbSb (unveröffentlicht)
– Robert Schumann: Romanze aus der Sinfonie Nr. 4, 2S2A2T3BGbSb (Moeck 3321)
– Johann Strauss (Sohn): Persischer Marsch, Sino2S2A3T3BGbSb (unveröffentlicht)

 

 

Subscription:

Printable version or directly for convenience subscribe online
Please enter your name.
Please enter your first name.
Please enter your age.
Please enter your street / no.
Please enter your zip code.
Please enter your city.
Please enter your country.
Please enter your phone number.
Please enter your e-mail address.
(* = Required fields)

VERANSTALTUNGSORTE:


 

 

How to sign up:

- by online form,

- by Fax: 05141-885342,

- by Mail: Moeck Musikinstrumente + Verlag, P.O. Box 3131, 29231 Celle

../../fileadmin/user upload/03 moeck 07 seminare 0115 anmeldung